DIY Drehschleuder für Knöpfe

Spaß und Motorik

Was für eine verrückte Sache dachte meine Schwester als ich die neue Idee der "Drehschleuder" mitbrachte.

Kennt ihr diese Drehschleudern?

In den 70'ern hat man sie vorwiegend zum herunterschleudern von

"zu Asche gewordenen" benutzt.

Das wahre Talent dieser dahinter steckenden tollen Mechanik ist wohl nie ans Tageslicht gekommen.

Mir jedenfalls ist so eine gigantische Druck- Drehtechnik woanders noch nicht entgegengekommen.


Nachdem meine Schwester ihre Zweifel zunächst etwas nach hinten zu schieben schien und die Drehschleuder maximal


kritisch beäugelte nahm sie sich ihr kurz an.

Legte skeptisch einige von mir bereit gelegten Knöpfe auf den Drehteller, drückte mit Schwung auf den Drücker und ich sag nur eins... the funny game had begun!

Die lustigen bunten Knöpfe lassen sich mit der Drehschleuder und einem kräftigen druck in den Abgrund katapultieren... yeah!


Diese Druckschleudern bekommt ihr in vielen Farbvarianten und Mustern schon

ab 5 euro auch bei dem großen Onlineversandhaus.

0 Ansichten
  • Instagram - Grau Kreis
  • Facebook - Grau Kreis
  • Pinterest - Grau Kreis
  • Blogger - Grau Kreis