mit Haushaltsgegenständen spielen - Feinmotorik fördern


Eine Tatsache die wir euch aus langjähriger beruflicher Erfahrung mit Kindern weiter geben können ist die:

"weniger ist mehr" und "am liebsten Gegenstände aus Mamas Schränken" Regel.

Spart euch Geld für kostspieliges, in viel Plastik verpacktes Spielmaterial.

Das braucht es nun wirklich nicht um den Geist und die Entwicklung eurer Kinder anzuregen und zu fördern.

Spiele die Spaß machen und eure kleinsten den richtigen Flow fürs Leben geben findet ihr in eurem Zuhause. Vielleicht hat euch bisher nur der scharfe Blick dafür gefehlt - aber dafür gibt es ja uns und unseren Blog.


Hilf mir es selbst zu tun. (Maria Montessori 1870- 1952)


Holt die schon längst verstaubte Muffinform aus eurem Schrank und bestückt sie mit

Gegenständen aus euren unaufgeräumten ;o) Schubladen oder den anderen Kram - Ecken.

Mir kamen gerade unsere Flummis entgegen, die ich in meine MIni-Muffinform gelegt habe- ihr könnt aber auch alles andere nehmen - es sollte nur in die Form passen.

Die kleine Zange ist von dem schwedischen Möbelriesen.

Und jetzt, viel Spaß beim herausfischen und wieder herein legen :o).

0 Ansichten
  • Instagram - Grau Kreis
  • Facebook - Grau Kreis
  • Pinterest - Grau Kreis
  • Blogger - Grau Kreis