sommerlicher Blaubeer-Creme Kuchen

ein "must have" für eure Kaffeezeit

Wenn ihr die Blaubeer-Zeit genauso herbei gesehnt habt wie ich, dann kommt ihr um diesen sommerlichen Blaubeerkuchen nicht drumrum. Ich liebe ihn und ich weiß, jeder der Blaubeeren mag, wird ihn genauso lieben wie ich. Ich kaufe meine Blaubeeren immer bei unserem hiesigen Bauern. Hier weiß ich, sie schmecken am besten und die Beerchen mussten nicht erst eine Weltreise hinter sich bringen, um endlich bei mir auf meinem Kuchen zu landen. Ich möchte euch bei dem Kauf von Blaubeeren auch sehr ans Herz legen hiesige Beeren einzukaufen. Sie schmecken einfach besser und schonen Ressourcen. Genug der Aufklärung ;o) Kommen wir zur Sache.


Rezept für einen Mürbeteigboden:

  • 250gr. Mehl

  • 80gr. Zucker

  • 1 Ei

  • 125gr. Butter - Alle Zutaten mit dem Knethaken zu einem festen Mürbeteig verkneten - Den Teig in eine Obstbodenbackform drücken oder ausrollen und hineinlegen - Anschliessend mit einer Gabel mehrmals den Teig einstechen, damit er beim backen keine Blasen schlägt

Ofen auf 200 Grad Umluft vorheizen und ca. 15 Min. bei 200 Grad backen.

Anschließend erkalten lassen.


Rezept für die Creme:

  • 300-350gr. Frischkäse

  • einen Becher Schlagsahne

  • 2 Pck. Sahnesteif

  • ca. 80gr. Zucker

  • Abrieb einer Zitrone

  • 1 Stange frische Vanille oder 1 Tüte natürliches Bourbon Vanille Aroma - Schlagsahne mit Sahnesteif steif schlagen - Frischkäse, Zucker, Zitronenabrieb und Vanille dazu geben und verrühren

Die Creme auf den Mürbeteigboden geben und die Blaubeeren darauf verteilen.

Anschließend unbedingt für mindestens 4-5 Stunden in den Kühlschrank stellen, damit die Creme schnittfester wird.

Ich lasse ihn am liebsten über Nacht im Kühlschrank dann zieht er richtig gut durch.

337 Ansichten
  • Instagram - Grau Kreis
  • Facebook - Grau Kreis
  • Pinterest - Grau Kreis
  • Blogger - Grau Kreis